Weiterführende Links:

Programmbeschreibung:

Please be aware: at the moment TrainingLab Pro application supports two languages: english and german
-> Please see also my blog article: Why it's all in german (or wouldn't it be better to offer an english based webpage)?

Was ist die TrainingLab Pro?

TrainingLab Pro ist ein Multisportauswertungsprogramm für gängige Sportcomputer (Radcomputer, Laufuhren, GPS-Geräte, etc.). Das Programm ist der inoffizielle Nachfolger von HRMProfil.

Die TrainingLab Pro ist eine lokal arbeitende Stand-Alone Desktop Software für Windows Systeme. Zwar kann die TrainingLab Pro mit diversen Clouddiensten optional gekoppelt werden, diese Cloudfunktionalität muss aber entsprechend eingerichtet und zusätzlich aktiviert werden.

Ohne Zutun wird die TrainingLab Pro keine Daten in irgendwelchen Cloudspeichern ablegen oder auslagern, sondern ihre Daten werden lokal auf dem eigenen Windows Desktop/Notebook abgelegt!

Darüber hinaus ist die TrainingLab eine native Windows-Anwendung, die keinerlei Auswirkungen auf ihr Windows-System hat: es werden keine Systemdateien ins Windowssystem eingeschleust, es wird keine Laufzeitumgebung installiert und auch die Windows Registry wird von der TrainingLab - mit Ausnahme des Setup-Programmes, das die Registry natürlich nutzen muss, damit später eine nahtlose Deinstallation möglich ist - nicht genutzt.

Sollte ihnen die TrainingLab Pro nicht zusagen, kann diese per Deinstallation wieder restlos von ihrem Windowssystem entfernt werden: einem ausführlichen Test (vier Wochen reguläre Testphase) sollte also nichts im Weg stehen (zumindest nicht aus technischer Sicht)!

Am Rande erwähnt: Die TrainingLab Pro wird ständg weiterentwickelt und verbessert, siehe Auflistung unter Neuerungen.




Programm-Highlights

  • Die TrainingLab Pro unterstützt viele Sportcomputer und Dateiformate (*.fit, *.gpx, *.tcx, *.hrm, etc.).
    Siehe auch hier: Welche Geräte und Dateiformat können von der TrainingLab Software (aus-) gelesen werden?

  • TrainingLab Pro ist ressourcenfreundlich (selbst auf schwachbrüstigen PCs funktioniert das Programm relativ gut -> in der Anfangszeit wurde die TrainingLab auf einem Windows XP System entwickelt und ist prinzipiell, aber mit Einschränkungen - was primär die Cloudanbindungen betrifft - unter Windows XP auch immer noch lauffähig).

  • Einfach zu bedienendes flaches User-Interface. Vorallem die Ribbon-Bar basierte Oberfläche erlaubt einen schnellen Zugriff auf die wesentlichen Hauptfunktionen, da die Funktionsblöcke nach Aufgabengebiete gruppiert sind. Die Fehler oder sagen wir besser die Erfahrungen aus der HRMProfil Entwicklung, sind in die TrainingLab Pro Programmgestaltung eingeflossen. Es wurde bewußt auf ein einfach zu bedienendes Programmkonzept Wert gelegt. Die Lernkurve erachte ich daher als sehr flach.

  • Mittels externer Plugins kann die Funktionalität erweitert werden.

  • Die TrainingLab Pro kann mit dem TrainingLab Webservice (früher auch bekannt als www.Trainingsplan.com) gekoppelt werden, sodass dynamische Trainingspläne über unseren Webservice generiert und on-the-fly angepasst werden können

  • Drei optionale Oberflächen:
    Als eine Art Novum bietet die TrainingLab Pro drei optionale GUIs an ('old school' Toolbar basiert, 'Outlook'-Bar basiert und 'Ribbon'-Bar basiert), sodass die Programmoberfläche den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst werden kann.


  • Activity-Charts (Trainingsauswertung):
    Trainingseinheiten können anhand diverser Charts ausgewertet werden. Auf diese Weise können sowohl reine Bikecomputerdaten - ohne GPS Daten - als auch GPS basierte Daten sehr gut ausgewertet werden. Die Chartansichten können mittels Tabs sehr einfach gewechselt werden.


  • Cloudanbindung (optional): Darüber hinaus ermöglicht die TrainingLab Pro optional die Anbindung an diverse Clouddienste (Dropbox, GDrive, OneDrive, Strava), sodass Daten in der Cloud gesichert bzw. synchronisiert und exportiert werden können.
    Aufzeichnungen diverser Bikecomputer (die von Strava nicht direkt unterstützt werden), können sehr einfach mit der TrainingLab Pro Software per Mausklick zu Strava hochgeladen werden.
    Sofern Sie eine Withings Waage nutzen, können Sie ihre Gewichtsdaten mit dem Withings-Plugin per Mausklick in das TrainingLab Pro Tagebuch importieren.
    Lokale Wetterdaten können mit Hilfe eines externen Plugins über das Internet importiert werden.

Lust bekommen, die TrainingLab Pro zu testen?
Hier geht's zum Download.